Freitag, 16. Dezember 2011

Weihnachtsfeiern

Gestern abend sind wir Zivis mit unserem Chef, Boniface und Father Christian essen gegangen. Das war unser erstes Weihnachtsfeieressen.
Einigen wird der Name des Restaurants ein Begriff sein, da es dieses auch in Deutschland gibt. Ich spreche vom beliebten Vapiano. Zum ersten Mal war ich gestern dort und ich muss sagen, dass es wirklich sehr lecker und vor allem auch günstig ist. Der Abend war angenehm. Nach dem Essen sind wir -nachdem wir den Hinweg in Bestzeit hingelegt haben (ich bin die meiste Zeit gejoggt, um Schritt halten zu können:-D), um Father Christian rechtzeitig abzuholen- zurückgeschlendert und haben noch in einem nahegeliegendem Pub Rast gemacht und eine Runde Billiard gespielt. Herr Perera, Jannis und meine Wenigkeit haben gegen Lukas, Felix und Boniface "haushoch" mit einer Kugel Vorsprung gewonnen :-)

Heute folgte dann die Weihnachtsfeier mit der ganzen Belegschaft. Es gab leckere, selbstgemachte Sandwiches, Truthahn, Gemüse, Häppchen und lauwarme Pizza :D von Pizza Hut. War alles sehr lecker. Außerdem habe ich zum ersten Mal Yorkshire Pudding probiert. Das sind kleine, elastische, aus Teig geformte Schälchen, die man mit gewürztem Hackfleisch füllt und isst. Ich fand sie gut :-)
Aus dem Englischunterricht kannte ich sie noch. Allerdings weiß ich den Namen nichtmehr. Sie sehen aus wie das Klopapierrohr ohne Klopapier, welches man in Geschenkpapier einwickelt und zu einem Bonbon verschnürt. Dann kann man an beiden Enden ziehen und so einen Pappstreifen zerreißen, sodass man einen leisen Knall hört. In dem Rohr befindet sich dann ein kleiner Zettel, auf dem ein Witz steht, eine Pergamentpapierkrone, sowie ein kleines Plastikspielzeug. Ich denke am ehesten ist diese Tradition mit dem Eiertitschen an Ostern zu vergleichen. Zum Schluss gab es noch Joghurt und Bescherung. Ich bin jetzt stolzer Besitzer eines Schals! :-)

Kommentare:

  1. Diese Klopapierdinger heissen auf Deutsch Knallbonbons. Kannste z.B. auch im kaufhof kaufen. In meiner Familie gibts die immer zu Silvester.

    AntwortenLöschen
  2. Grace meinte die heißen Bon Bons. Also die hatte das etwas komisch betont, daher war ich mir nicht sicher, ob's der richtige Begriff ist.

    AntwortenLöschen