Sonntag, 11. September 2011

Henry.


Der süße, kleine war heute mein stetiger Begleiter. Am Wochenende sind wir Zivis nämlich auf uns allein gestellt, denn die Putzfrau (Grace) und der Gärtner, Küchenchef etc. (Bonifatius) haben ein Wochenende.
Daher müssen wir am Wochenende einige Sachen machen, die sonst von ihnen erledigt werden.  Und ich durfte heute durch alle Zimmer saugen mit dem kleinen Henry. War aber alles halb so wild.  

Gleich muss ich noch mein Zimmer aufräumen, da morgen unser letzter freiwilliger Helfer kommt, der sich für eine Woche mit mir ein Zimmer teilen wird. Außerdem sind wir ab heute größtenteils ausgebucht, da gestern um halb 2 noch eine Schulklasse aus Süddeutschland kam und heute Mittag eine weitere. Da kommt der vierte Zivi gerade recht.

Außerdem haben wir heute (wie jeden Sonntag) einen Brunch für die Kirchgänger zubereitet: mit echten deutschen  Würstchen und Kartoffelsalat.

Keine Kommentare:

Kommentar posten